Alternative Druckerpatronen

Alternative Druckerpatronen

Man kauft sich einen Drucker und freut sich über den relativ günstigen Preis. Diese Freude hält jedoch nur bis zum ersten Kauf von Ersatzpatronen an. Denn mit den Preisen für Ersatzpatronen hat man sich vor der Anschaffung eines Druckers nicht beschäftigt. Ersatzpatronen vom Markenhersteller sind teuer. Aber das müssen Druckerpatronen nicht sein. Kompatible Druckerpatronen von Drittanbietern sind deutlich günstiger und büßen nicht in der Druckqualität oder Haltbarkeit ein.

Alternative Druckerpatronen

Welche alternativen Drucker Patronen gibt es?

Die Zeit, dass es nur alternative Druckerpatronen für die gängigsten Marken wie:

  • Brother
  • Canon
  • Dell
  • Epson
  • hp
  • Konica Minolta
  • Kyocera
  • Lexmark
  • Samsung

gibt, ist lange vorbei. Bei nahezu jedem Drucker hat man die Möglichkeit auf alternative Druckerpatronen zurückzugreifen, um Geld zu sparen aber dennoch Qualität zu bekommen.

Zu den oben genannten Marken gibt es alternativen Druckerpatronen von www.tonerpartner.de . Dort finden sich auch noch viele, viele Hersteller mehr, so dass wirklich jeder Drucker abgedeckt werden kann.

Wie erkennt man hochwertige, alternative Druckerpatronen?

Die Qualität der meisten alternativen Druckerpatronen ist gut und von dem original nicht zu unterscheiden. Möchte man hier wirklich auf der sicheren Seite sein, kann man sich die Tests von Stiftung Warentest anschauen. Die Qualität der Tinte erreicht nahezu die, des Markenherstellers, aber zu einem deutlich günstigeren Preis. Markenhersteller warnen die Kunden, dass alterative Druckerpatronen den Druckkopf oder auch den gesamten Drucker beschädigen oder gar zerstören können. Auch diese Behauptung konnte Stiftung Warentest nicht bestätigen. Selbst ein Mix aus Fremdtinte und Markentinte ist möglich, ohne Schäden zu verursachen.

Beim Kauf kann man nicht erkennen, ob eine alternative Druckerpatrone einen geringen Kontrast druckt oder, ob sie Farbabweichungen bereithalten. Man sollte beim Kauf also auf Produkte achten, die empfohlen werden und sich vielleicht schon bewährt haben.

Was hat es mit der Kompatibilität auf sich?

Der Computer wird mit dem Chip der Patrone über den Füllstand oder die gedruckten Seiten informiert. Sobald sich eine Patrone dem Ende neigt, sendet sie diese Information, durch den Chip, an den Computer. Markenhersteller Patronen kann man jetzt nicht einfach nachfüllen. Selbst wenn man es tut, denkt der Chip immer noch, dass die Patrone leer ist. Bei alternativen Druckerpatronen kaufen Drittanbieter die originalen Patronen der Hersteller und befüllen sie neu. Sie setzen den Chip zurück oder bauen einen kompatiblen Chip nach. So weiß der Chip, dass die Patrone voll ist und wieder gedruckt werden kann.

Damit die Druckerpatrone auch passt, muss sie für den Drucker kompatibel sein. Es gibt Patronen, die für eine ganze Baureihe passen. Um hier aber auf der sicheren Seite zu sein, sollte man sich genau die alternative Druckerpatrone aussuchen, die für das gewünschte Druckermodell passt. Es kann vorkommen, dass der Drucker die Patrone dennoch nicht erkennt, der Füllstand fehlerhaft ist oder der Drucker komplett streikt. In diesem Fall werden Anbieter einen Umtausch anbieten.

Worauf muss man bei den Preisen achten?

Achtet man nur auf den Preis der alternativen Druckerpatronen, wird man nicht den perfekten kauf tätigen. Es empfiehlt sich, die Kosten pro Milliliter zu vergleichen. Oftmals liegt der Preis zur Markenpatrone nur zwei oder drei Euro entfernt. man achtet dann aber nicht darauf, dass sie mit weniger Tinte befüllt ist.

Bei Druckertonern sollte man auf die druckbaren Seiten achten, die sich mit der Tonerkassette drucken lassen.

Was sind die Vorteile von alternativen Druckerpatronen?

Nachfolgend noch mal alle Vorteile im Überblick:

  • Preisgünstig
  • gleichwertige Druckergebnisse
  • Umweltschonend
  • Rückgaberecht wenn etwas nicht passt
  • höhere Druckreichweite durch optimale Ausnutzung

Fazit

Es muss nicht immer teuer sein. Wer bei alternativen Druckerpatronen vergleicht, spart oft viel Geld und kann dennoch perfekt weiter drucken.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.