Anwendungsbeispiele für Akustikschaumstoffe

Eine exzellente Akustik spielt in vielen Räumen und zahlreichen Bereichen eine essenzielle Rolle. Um die unterschiedlichen Geräuschquellen innerhalb von Räumen individuell zu optimieren oder zu verändern und den Lärm nach außen hin zu isolieren, kommen heutzutage nahezu ausschließlich Akustikschaumstoffe zum Einsatz. Hierbei handelt es sich um einen hochwirksamen und leicht zu verarbeitenden Werkstoff, der sich dank seiner Eigenschaften hervorragend zur Schalldämpfung, zur Schallisolierung sowie auch als Schallschutzvorrichtung eignet und in umfangreichen Anwendungsgebieten bewährt hat.

Einsatz von hochwertigem Akustikschaumstoff – wie ist die Funktionsweise?

Bei Akustikschaumstoffen handelt es sich um Schaumstoffe, die über eine spezielle, offene Porenstruktur verfügen. Durch diese Eigenschaften werden die auftreffenden Schallwellen effektiv reduziert oder auch nur bestimmte Frequenzbereiche individuell absorbiert. Das Prinzip ermöglicht es, die Akustik innerhalb eines Raumes wunschgemäß zu optimieren oder den Lärm nach außen hin erheblich zu dämpfen. Je offener die Poren des Akustikschaums, desto optimaler die Absorption der Geräusche. Hinsichtlich der Oberflächenstruktur gibt es unterschiedliche Ausführungen wie zum Beispiel Pyramidenschaumstoffe oder Noppenschaumstoffe. Beide Varianten werden meist auf der Basis von PUR-Weichschaum hergestellt und eignen sich hervorragend als Schallschutz. Der Handel bietet die Modelle in unterschiedlichen Formen, Stärken und Farben an, sodass ein hohes Maß an Flexibilität in dem jeweiligen Einsatzbereich besteht.

Dämmschaumstoffe zur Lärmdämmung für eine gute Raumakustik

Hochwertige Dämmschaumstoffe sind die Garanten für eine optimale Raumakustik. Aufgrund der effektiven Möglichkeiten finden die Produkte zur Lärmdämmung in zahlreichen Bereichen ihre Verwendung. Vor allem in Büros und Callcentern, in denen gleichzeitig mehrere Mitarbeiter ihren Aufgaben nachgehen, ist das Stimmengewirr, das Klingeln von Telefonen oder das Kopieren besonders belastend und störend. Ähnlich verhält es sich im Messebau, wo beim Auf- und Abbau der Stände oder bei der Anlieferung und Abholung der Ausstellungsgegenstände eine enorme Geräuschkulisse die Gesundheit der Beschäftigten extrem beeinträchtigt.

Eine schlechte „Lagerhallenakustik“ mit übermäßigem Hall-Effekt wirkt sich nicht nur störend auf die Konzentration aus, sondern führt nicht selten zu einem hohen Krankenstand. Doch auch wer in seinem eigenen Tonstudio, beim Abspielen von spannenden Filmen auf seiner Heimkinoanlage oder in Proberäumen auf eine exzellente Akustik nicht verzichten möchte, profitiert nachhaltig von einer perfekten Lärmdämmung.

Des Weiteren wirkt sich in diesem Zusammenhang auch eine gute Trittschalldämmung vor allem in Mehrfamilienhäusern durchaus positiv auf das Wohnklima aus. Auch hier sorgen Akustikschaumstoffe dafür, dass weder nervige Musik, Kindergetrappel noch das Verrücken von Möbeln in hohem Maße in die eigene Wohnung dringt.

Und wer in seinem Partyraum mal wieder einen richtigen Budenzauber abhalten möchte, kann dieses mit einem perfekten Dämmschaumstoff ohne schlechtes Gewissen vornehmen. Dank der exzellenten Schallabsorption bleibt die Geräuschkulisse im eigenen Raum – und die Nachbarn fühlen sich nicht gestört.

Der Einsatz von Schallabsorbern für technische Akustik

Viele Arbeitsplätze gelten aufgrund ihrer übermäßigen Lärmbelastung als gesundheitsgefährdend. Daher hat der Gesetzgeber entsprechende Maßnahmen ergriffen, um diese Umstände zu verbessern. So kommen heute vermehrt Schallabsorber in zahlreichen Arbeitsbereichen zum Einsatz. Sie bieten einen umfassenden Schutz in Werkstätten, in denen Mitarbeiter einer extremen Geräuschkulisse ausgesetzt sind. Schallabsorber reduzieren den Lärm von Werkzeugen, Baumaschinen und Fahrzeugen und minimieren unangenehme Echos in riesigen Hallen. Dieses erleichtert die Kommunikation am Arbeitsplatz und fördert die Konzentration bei der Produktion. Daneben dringt auch deutlich weniger Lärm in die Außenbereiche, sodass Anwohner und angrenzende Firmen durch die typischen Arbeitsgeräusche nicht gestört werden. Auch für die Lautstärke durch den Betrieb von Lüftungs- und Klimaanlagen ist ein wirksamer Schutz unabdingbar. Je nach individuellen Möglichkeiten lassen sich zum Wohl der Mitarbeiter in den Unternehmen geeignete Schallabsorber installieren und bedarfsgerecht nachrüsten.

Welche Vorteile bietet der Einsatz hochwertiger Akustikschaumstoffe

Dämmschaumstoffe und Schallabsorber sind sowohl für eine gute Raumakustik als auch beim Einsatz im technischen Segment unverzichtbare Begleiter. Wer auf hochwertige Produkte setzt, profitiert langfristig von zahlreichen Vorteilen:

  • Effektive Schalldämpfung und exzellenter Schallschutz
  • Optimierte Akustik in Räumen
  • Deutlich geringere Lärmentwicklung an Arbeitsplätzen
  • Vielfältige Einsatzbereiche
  • Einfache Montage
  • Preiswerter Schutz
  • Produkte in unterschiedlichen Größen, Formen und Farben erhältlich

Fazit

Akustikschaumstoffe optimieren die Raumakustik und punkten aufgrund ihrer materiellen Eigenschaften durch einen ausgezeichneten Schallschutz. Die Dämmschaumstoffe reduzieren an Arbeitsplätzen übermäßige Geräuschentwicklungen und tragen so zum Wohl der Belegschaft bei. Die Anwendungsmöglichkeiten sind umfangreich, sodass in zahlreichen Bereichen optimale Lösungen zur Verfügung stehen. Mit einer hochwertigen Lärmdämmung steht ein vergleichbar preiswertes und langlebiges Produkt zur Verfügung.

 

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.