Das moderne Gartenhaus

Gartenhäuser sind wahre Allrounder und multifunktional. Während sie vor 30 Jahren nahezu ausschließlich als Geräteschuppen fungierten, erfüllen sie heute zahlreiche Funktionen. Sie dienen als Rückzugsort nach einem stressigen Tag, als Spielhäuschen für Kinder oder lassen sich für viele weitere individuelle Zwecke einsetzen. Doch auch in puncto Optik und Ästhetik haben sie deutlich an Profil gewonnen. Ein modernes Gartenhaus ist ein echter Hingucker und überzeugt durch ein ansprechendes Design. Und durch verschiedene Anbauvarianten lassen sich Funktionalität und Nutzungsmöglichkeiten der schicken Objekte noch einmal deutlich erweitern.

Das zeichnet ein modernes Gartenhaus aus!

Moderne Gartenhäuser sind in unterschiedlichen Materialien, Formen und Größen erhältlich. Je nach individuellen Vorlieben und den örtlichen Gegebenheiten im heimischen Garten können Gartenbesitzer ein bedarfsgerechtes Modell auswählen. Besonders beliebt sind Ausführungen aus Holz, die mit modernen und klaren Linien beeindrucken. Dank der naturbelassenen Elemente lassen sich die Ausführungen perfekt in die Umgebung der kleinen Wohlfühloase integrieren. Der moderne Look kommt meist durch ein Flachdach sowie durch Metallkomponenten an den Fensterrahmen und der Dachschalung besonders zur Geltung. Wer ein eher schlichtes Gartenhaus bevorzugt, kann sich alternativ für ein Objekt aus Metall oder Kunststoff entscheiden. Auch die Materialien unterstreichen das moderne Design und sind im Allgemeinen funktional und pflegeleicht.

Moderne Gartenhäuser lassen sich durch einen Anbau erweitern

Moderne Gartenhäuser lassen sich durch einen Anbau individuell erweitern. So entsteht ein zusätzliches Platzangebot, das nach persönlichen Vorstellungen gestaltet werden kann. Darüber hinaus sorgt ein Gartenhaus mit Anbau für mehr Stauraum, sodass Gartengeräte und Werkzeuge gut geschützt und ordentlich aufbewahrt werden können. Gartenbesitzern stehen hier folgende Anbau-Optionen zur Verfügung:

  • Ein nach drei Seiten offener Ausbau durch ein Anbaudach
  • Ausbau mit Seiten- und Rückwand für den perfekten Schutz bei widrigen Witterungsbedingungen
  • Anbau nur mit Rückwand – sowohl das Dach als auch als auch die Rückwand ragen über das eigentliche Gartenhaus hinaus
  • Geschlossener Anbau – es entsteht praktisch ein zusätzlicher, kleinerer Raum

Bei jeder dieser Varianten bleibt der moderne Charakter der Gartenhäuser erhalten. Sie verleihen den exklusiven Modellen zudem einen Hauch von Luxus und versprühen ihren ureigenen Charme, ohne die Funktionalität zu vernachlässigen.

Diese Dachformen werden bei einem modernen Gartenhaus verwendet:

Moderne Gartenhäuser sind in allen gängigen Dachvarianten erhältlich. Neben den Ausführungen mit einem Flachdach, das den modernen Stil besonders hervorhebt, ist bei vielen Gartenfreunden auch ein Pultdach besonders beliebt. Ein wesentliches Merkmal dieser Dachform im Vergleich zu einem Flachdach ist das stärkere Gefälle. Zudem ist diese Art vorne deutlich höher als im hinteren Bereich. Beide Versionen eigenen sich dazu, das Gartenhaus seitlich zu erweitern und die moderne Optik zu unterstreichen. Daneben stehen weitere Möglichkeiten zur Verfügung:

  • Satteldach
  • Walmdach
  • Stufendach
  • Giebeldach

Modernes Gartenhaus – die perfekte Pflege für ein langes Leben

Moderne Gartenhäuser aus Kunststoff oder Metall sind pflegleicht und sollten von Zeit zu Zeit lediglich von gröberen Verschmutzungen befreit werden. Wer sich für ein Modell aus Holz entscheidet, profitiert von dem natürlichen Material – muss allerdings einen etwas höheren Pflegeaufwand betreiben. Werden die Ausführungen unbehandelt geliefert, ist zunächst eine Imprägnierung ratsam. Einen bestmöglichen Schutz erzielt man mit einer Grundierung, die gegen Feuchtigkeit, Schimmel und Fäulnis wirksam ist. Anschließend erhält das Häuschen einen Anstrich, um die Optik und Natürlichkeit noch einmal zu unterstreichen.

Gartenhaus modern – was es zu beachten gibt

Bevor das moderne Gartenhaus künftig den Garten schmückt, gilt es einiges zu beachten. Im Vorfeld sollte klar sein, inwieweit eine Baugenehmigung erforderlich ist und an welchem Standort es platziert werden soll. In jedem Fall ist es ratsam, unabhängig vom Material, sich für ein qualitativ hochwertiges Produkt zu entscheiden. Wer sein Gartenhaus in einen gemütlichen Wohnraum verwandeln möchte, sollte eine Wandstärke von mindestens 30 Millimetern auswählen. Auch im Segment Fenster stehen umfangreiche Optionen zur Verfügung. Einfachglas oder Isolierverglasung, dreh- oder kippbar? In puncto Wandhöhe sind ebenfalls mehrere Lösungen möglich. Bereits ein Plus von 10 Zentimetern Seitenwandhöhe bietet deutlich mehr Stauraum.

Fazit

Moderne Gartenhäuser beeindrucken durch eine exzellente Optik und ihre vielfältigen Nutzungsmöglichkeiten. Sie bieten mehr als nur Stauraum, sondern lassen sich durch einen Anbau sogar in eine gemütliche Wohnlandschaft verwandeln. Die schmucken Hingucker gibt es in unterschiedlichen Materialien, Formen und Größen, sodass für jeden persönlichen Geschmack das perfekte Gartenhaus im modernen Design zu finden sein wird.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.